Gründung einer Spielgemeinschaft mit dem Soccerclub Würzburg

Zur neuen Spielsaison 2018/2019 gibt es in Theilheim wieder attraktiven Herren-Fußball: Mit der (SG) Soccer Club Würzburg/SV Theilheim geht eine neue Spielgemeinschaft an den Start, die von beiden Vereinen getragen wird und eine gute Mischung aus jungen, hungrigen Spielern und älteren Veteranen aufweist.

Als Saisonziel gab Spielertrainer Christoph Nörling einen vorderen Tabellenplatz aus. Da mit dies gelingt, hoffen die SG´ler auch darauf, dass sie bei den Heimspielen von begeisterten Theilheimerinnen und Theilheimern Unterstützung erfahren.

Für das leibliche Wohl des Publikums ist dabei mit Getränken, Kaffee und Kuchen so wie Grillgut bestens gesorgt.

Weitere Informationen für Interessierte:
Die neue Spielgemeinschaft freut sich über alle Interessierten; sei es als Zuschauer bei den Heim- und Auswärtsspielen oder aber auch als aktive Spieler.

Die nächsten Heimspiele in der Übersicht:
02.09.2018, 13 Uhr: SG SCW/SVT – SG Randersacker II
16.09.2018, 13 Uhr: SG SCW/SVT – FV Ülkemsp. Kitzingen
23.09.2018, 13 Uhr: SG SCW/SVT – TSV Grombühl II
07.10.2018, 13 Uhr: SG SCW/SVT – SB DJK Würzburg II
04.11.2018, 12 Uhr: SG SCW/SVT – SC Mainsondheim II

Alle Trainings- und Spieltermine finden Sie auch hier

Training:
je den Dienstag und Donnerstag, jeweils von 19-21 Uhr, auf den Rasenspielfeldern des SV Theilheim, auf Sportgelände am Triebweg.

Kontakt:
Christoph Nörling (Trainer): 0176 324 844 05

Beschaffung eines neuen Aufsitzmähers

Die Gemeinde Theilheim hat für knapp 25.000 € einen Aufsitzmäher angeschafft. Mit dem neuen Gerät werden die gemeindlichen Grünanlagen sowie das Sportgelände gemäht bzw. gemulcht. Der Mäher wird dem SV Theilheim zur Verfügung gestellt, damit er seine Flächen mit eigenen Kräften mähen und unterhalten kann.

Das Fahrzeug kann mit verschiedenen Anbaugeräten wie Kehrbesen, Schneeräumschild etc. ausgestattet werden und ist deshalb bei Bedarf vielseitig nutzbar. Um die Nutzungspalette noch zu erweitern, hat der SV Theilheim die Kosten von rund 400 € eine Anhängerkupplung übernommen.

Das Fahrzeug verfügt über einen 3-Zylinder-Dieselmotor mit 24 PS und Allradantrieb. Es ist deshalb ausreichend stark, um mit ihm die anstehenden Arbeiten zu meistern. Als zusätzliches Ausstattungsmerkmal ist der Traktor mit einem sogenannten Hochentlader ausgerüstet. Um mit ihm auch auf den Innerortsstraßen fahren zu dürfen, wurde es zusätzlich, gemäß der Straßenverkehr-Zulassungsordnung ausgerüstet.

Bei der feierlichen Übergabe des Rasentraktors:
sitzend auf dem Gerät: Bürgermeister Hubert Henig, rechts daneben: Thomas Herpich, Vorstand Finanzen, stehend zweiter von rechts: Ehrenvorstand Johann Bojecan.
Foto: Thomas Häusner, Gemeinde Theilheim